Pinneberg
Pinneberg

Razzia bei krimineller Bande von Kinderwagendieben

60 Kinderwagen sollen die Täter gestohlen haben (Symbolbild).

60 Kinderwagen sollen die Täter gestohlen haben (Symbolbild).

Foto: Marcus Brandt / picture alliance / dpa

Die Polizei durchsuchte die Wohnungen von sieben Tatverdächtigen, drei davon in Pinneberg. Etliche Beweismittel wurden beschlagnahmt.

Pinneberg/Hamburg. Sie sollen im großen Stil hochpreisige Kinderwagen gestohlen haben. Insgesamt 60 Vehikel in vier Monaten. Jetzt wurden die Wohnungen von sieben Tatverdächtigen durchsucht, drei davon in Pinneberg. Wie die Polizei mitteilt, wird der organisierten Bande vorgeworfen, zwischen April und September in etlichen Hamburger Mehrfamilienhäusern teure Kinderwagen gestohlen zu haben. Als Kopf der Gruppe wurde ein 32 Jahre alter Mann festgenommen und in Untersuchungshaft gesteckt. Bei den anderen mutmaßlichen Bandenmitgliedern handelt es sich um vier Männer zwischen 16 und 24 Jahren sowie um zwei Frauen, 21 und 27 Jahre alt.

Beamte des Hamburger Landeskriminalamts und der Polizeiinspektion Pinneberg vollstreckten am Mittwoch die sechs Durchsuchungsbeschlüsse. Dabei seien etliche Beweismittel beschlagnahmt worden, unter anderem Kinderwagengestelle und Sitzschalen, aber auch eine Schusswaffe, Einbruchswerkzeug und anderes Diebesgut. Ein hochwertiges Auto wurde gepfändet.