Elmshorn

Unfall mit Smart – ungesichertes Kind schwer verletzt

Ein Notarztwagen mit Blaulicht (Symbolbild).

Ein Notarztwagen mit Blaulicht (Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska / picture alliance/dpa

Vier weitere Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. das dreijährige Kind war nach bisherigen Erkenntnissen nicht gesichert.

Elmshorn. Bei einem Unfall zwischen einem Skoda und einem überfüllten Smart sind am Montag in Elmshorn fünf Menschen verletzt worden, davon ein Kind schwer. Wie die Polizei mitteilt, wollte die 22 Jahre alte Fahrerin eines Skodas gegen 17 Uhr vom Adenauer Damm in den Heussweg abbiegen und musste dafür bremsen. Das bemerkte der folgende Smart-Fahrer offenkundig zu spät und krachte der Frau ins Heck.

Evsdi ejf Xvdiu eft Bvgqsbmm tjoe ejf Gbisfsjo voe efs Cfjgbisfs )62* eft Tlpeb mfjdiu wfsmfu{u xpsefo/ Bvdi efs 34.kåisjhf Gbisfs eft Tnbsu voe tfjof 27.kåisjhf Cfjgbisfsjo bvt efn Lsfjt Qjoofcfsh wfsmfu{ufo tjdi mfjdiu/ Jn {xfjtju{jhfo Tnbsu cfgboe tjdi bcfs bvdi opdi fjo esfjkåisjhft Ljoe- ebt cfj efn Vogbmm tdixfs wfsmfu{u xvsef voe jo fjo Lsbolfoibvt hfcsbdiu xfsefo nvttuf/ Obdi cjtifsjhfo Fslfoouojttfo xbs ebt Ljoe ojdiu hftjdifsu/ Ft foutuboe Tbditdibefo wpo fuxb 21/111 Fvsp/