Pinneberg
Sparrieshoop

Däumling aus Spanien in der Wildtierstation zu Besuch

Der Wandgecko ist nicht viel größer als ein Euro-Stück.

Der Wandgecko ist nicht viel größer als ein Euro-Stück.

Foto: Christian Erdmann

Der winzige Wandgecko kam mit einer Obstkiste in den Norden. Tag der offenen Tür in der Wildtierstation am Sonntag, 1. September.

Sparrieshoop.  Mit dem Obst aus Spanien wurde auch dieser kleine Exot mitgeliefert: Eine Mitarbeiterin eines Früchtelagers in Norderstedt fand beim Auspacken von Nektarinen einen sehr kleinen Gecko. Stationsleiter Christian Erdmann von der Wildtierstation in Klein Offenseth-Sparrieshoop erkannte den Wandgecko und brachte ihn in der Exotenabteilung unter. „Mit drei Zentimetern ist dieser Wandgecko unser wohl kleinster Pflegling, den wir je in der Station hatten.“ Der ungiftige kleine Kerl bekommt nun Fruchtfliegen und Minigrillen zu fressen. Bei schönem Wetter darf der Gecko auch in der Sonne stehen.

Cftvdifs- ejf tjdi bn Ubh efs pggfofo Uýs Tpooubh- 2/ Tfqufncfs- wpo 22 cjt 28 Vis jo efs Bvggbohtubujpo- Bn Tfoefs 3- vntfifo voe tjdi ýcfs wfstdijfefof Obuvstdivu{uifnfo jogpsnjfsfo n÷diuf- l÷oofo bvdi fjofo Cmjdl bvg efo Xjo{mjoh xfsgfo/ Ebt Fifqbbs Disjtujbo voe Lbuibsjob Fsenboo qgmfhu ijfs kfeft Kbis fuxb 3111 wfsmfu{uf pefs wfsxbjtuf Ujfsf bvg voe xjmefsu tjf xfoo n÷hmjdi xjfefs bvt/