Pinneberg
Hamburg

Besitzerin ortet Handy – und den Dieb vom Kiez

Ein Dieb entwendet ein Smartphone aus einer Handtasche (Symbolbild).

Ein Dieb entwendet ein Smartphone aus einer Handtasche (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Nachdem ihr Telefon auf der Reeperbahn gestohlen worden war, ortete die Besitzerin es in der AKN – und alarmierte die Polizei.

Quickborn/Hamburg. Dank einer Ortungsfunktion und dem Einsatz der Polizei hat eine Frau (20) aus Hamburg ihr gestohlenes Handy zurück. Nach dem Diebstahl auf der Reeperbahn nutzte die Frau die Ortungsfunktion und stellte fest, dass das Handy sich in einem AKN-Zug befand. Sie informierte die Hamburger Polizei und gab den Beamten in der Leitstelle ständig die Position des Gerätes durch. Da der Zug kurze Zeit später die Grenze zu Schleswig-Holstein passierte, gaben die Hamburger den Fall an die Elmshorner Leitstelle ab.

Die postierte eine Streifenwagenbesatzung am Quickborner Bahnhof, die dort auf den Zug wartete. Als er eintraf, gingen die Beamten von Waggon zu Waggon. Gleichzeitig löste die Handybesitzerin per Fernzugriff einen Alarmton auf dem Gerät aus. Prompt ertönte der Ton in der Tasche eines Fahrgastes. Die Beamten nahmen den 49-jährigen Henstedt-Ulzburger mit auf die Wache und beschlagnahmten das Mobiltelefon.