Pinneberg
Veranstaltung

Am Sonnabend nächtliches Maskenfest in Wedel

Straßenkünstler verzaubern Besucher in der Wedeler Kulturnacht am 25. Mai auf dem Weg zwischen den zahlreichen Veranstaltungen.

Straßenkünstler verzaubern Besucher in der Wedeler Kulturnacht am 25. Mai auf dem Weg zwischen den zahlreichen Veranstaltungen.

Foto: wedel marketing

Kulturnacht steigt am Sonnabend, 25. Mai, bereits zum sechsten Mal mit Straßenkunst, Tanz, Ausstellung, Kino und Kunst. Das Programm.

Wedel. Wer am Sonnabend, 25. Mai, in Wedel nicht auf seine Kosten kommt, ist selber schuld. Die Organisatoren der bereits sechsten Auflage der Kulturnacht haben ein so vielfältiges und verlockendes Angebot auf die Beine gestellt – das sollte sogar Kulturmuffel vom Sofa holen. Um 17 Uhr geben Stadtpräsident
Michael Schernikau und Bürgermeister Niels Schmidt auf der Kulturbühne am Roland den offiziellen Startschuss.

Anschließend können Besucher ausschwärmen und bis Mitternacht Straßenkunst erleben, Ausstellungen besuchen, Tanzshows bewundern, Perlen der Stummfilmzeit schauen, sich einen Eindruck von dem verschaffen, was Wedel alles musikalisch zu bieten hat oder im Garten des Stadtmuseums einer Lesung lauschen. Insgesamt 20 Veranstaltungsorte und 500 Künstler zählt das 15-seitige Programmheft auf, das Interessierte bei Wedel Marketing im Rathaus bekommen können oder auf www.wedel.de unter der Rubrik Wedel Marketing auch online herunterladen können.

Um 18 Uhr startet der Verein Kiwi mit seinem Programm

Die Veranstaltungsmeile erstreckt sich diesmal vom Theater Wedel, Rosengarten 9, bis zum Reepschlägerhaus in der Schauenburgerstraße 4. Dort ist übrigens am Sonnabend nicht nur die derzeitige Ausstellung von Anja Badners „Behausungen“ aus Papierskulpturen, Collagen und Mixed Media zu sehen. Volquard Broders wird passend zum Namen des Hauses Interessierten beispielsweise um 18 Uhr im Garten der Teestube die Kunst des Reepschlagens erläutern und zeigen. Ebenfalls um 18 Uhr beginnt im Stadtmuseum Wedel an der Küsterstraße eine Veranstaltung des Vereins Kiwi, Kino für Wedel. Zu sehen sein werden Perlen der Stummfilmzeit, live begleitet und untermalt vom Pianisten Michael Horn-Antoni. Unter anderem werden Filmausschnitte von Charlie Chaplin, Harold Lloyd, Stan Laurel, Oliver Hardy und anderen Stars der Stummfilm-Ära gezeigt, versprechen die Organisatoren.

Eingefleischte Fans des Komikers und Musikers Heinz Erhardt kommen im Garten des Stadtmuseums von 18.45 Uhr auf ihre Kosten. Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund präsentiert eine Lesung von Erhardt-Texten, die Gerhard Seel vom Theater Wedel vortragen wird.

Dosenwerfen und Erbsenschlagen auf dem Rathausvorplatz

Kleine Besucher sind auf dem Rathausvorplatz genau richtig. Dort organisieren die Kinder der Moorweg-Schule zusammen mit Eltern und Lehrern Dosenwerfen, Erbsenschlagen, Seifenblasen und vieles mehr.

Geheimnisvolle Fabelwesen, rhythmische Sambaklänge von Elbatucada, lustige Zauberkünstler, grausame Wikinger und überraschende Kunstwerke im öffentlichen Raum können den Besuchern auf dem Weg zwischen den Veranstaltungsorten begegnen. Langeweile kann während der Wedeler Kulturnacht so kaum aufkommen – außer man hat sich trotz dieses Angebots tatsächlich nicht vom Sofa locken lassen. Dem ist aber auch nicht zu helfen.

Wedeler Kulturnacht: Sa 25.5., 17-24 Uhr, Eintritt mittels Button für fünf Euro/Abendkasse acht Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Vorverkauf: Wedel Marketing und bei allen teilnehmenden Institutionen.