Pinneberg
Pinneberg

Bauabfälle und Müll illegal in der Natur entsorgt

Die Polizei hat mitgeteilt, dass Unbekannte Bauabfälle und Müll in der Natur entsorgt haben.

Die Polizei hat mitgeteilt, dass Unbekannte Bauabfälle und Müll in der Natur entsorgt haben.

Foto: Jens Büttner / picture alliance/dpa

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend wurde an einem Fahrradweg unweit der Straße Lange Twiete illegal Müll entsorgt. Zeugen gesucht.

Pinneberg.  Wie die Polizei am Montag mitteilte, haben Unbekannte vermutlich in der Nacht von Freitag auf Sonnabend insgesamt 19 angebrochene Farbeimer sowie einen großen mit Bauschutt befüllten Sack in Pinneberg an einem Fahrradweg unweit der Straße Lange Twiete (Ecke Westring) abgelegt.

Passanten entdeckten die Abfälle am Sonnabendvormittag und verständigten die Polizei. Die Beamten fertigten eine Anzeige und kümmerten sich um die fachgerechte Entsorgung der Abfälle. Eine Ablagerung der genannten Gegenstände stellt laut Polizei eine Straftat gemäß Paragraf 326 Strafgesetzbuch dar.

Bereits in der Nacht zuvor hatten Unbekannte ihre Abfälle in der Natur entsorgt, indem sie ein TV-Gerät, zwei Sessel, einen Tisch, eine Lampe, einige Bretter sowie diverse Leuchtstoffröhren auf einem vom Moordamm abgehenden Feldweg zurückließen. Zeugenhinweise nehmen die Umweltermittler des Polizei in Elmshorn unter 04121/409 20 entgegen.