Pinneberg
Pinneberg

Polizei nimmt zwei Buntmetalldiebe fest

Ein Einsatzwagen der Polizei

Ein Einsatzwagen der Polizei

Foto: picture alliance / dpa

Hinweis eines aufmerksamen Bürgers brachte die Polizei auf die Spur der Täter. Duo könnte für weitere Diebstähle verantwortlich sein.

Pinneberg.  Dank eines Zeugen hat die Polizei in Pinneberg zwei dreiste Buntmetalldiebe festnehmen können. Die Täter hatten sich am späten Mittwochabend auf ein Baustellengelände geschlichen und dort Metallgegenstände weggetragen. Ein Zeuge beobachtete gegen 22.40 Uhr, wie einer der Täter an der Straße An der Mühlenau die Beute in einen Sprinter lud und in Richtung Mühlenstraße davonfuhr. Die Beamten stoppten das Fahrzeug an der Schauenburger Straße. Darin befanden sich zwei 31 und 39 Jahre alte Männer aus Osteuropa – und auf der Ladefläche lag eine größere Menge Kabel. Laut den Männern sollten diese von einer Baustelle aus Hamburg stammen. Eine Überprüfung durch eine zweite Streifenwagenbesatzung ergab aber, dass auf der Pinneberger Baustelle derartige Kabel und Spuren eines Diebstahls vorhanden waren. Möglicherweise könnte das Duo für weitere Diebstähle in der Umgebung verantwortlich sein. Mangels Haftgründen kamen die Männer aber wieder frei.