Pinneberg
Fahrradklima

Wedel soll fahrradfreundlicher werden – doch wie?

In Wedel sollen noch mehr Leute vom Auto auf das Fahrrad umsatteln (Symbolfoto).

In Wedel sollen noch mehr Leute vom Auto auf das Fahrrad umsatteln (Symbolfoto).

Foto: Britta Pedersen / dpa

Mehr als 400 Abstellmöglichkeiten sind geplant. Doch wie kann das Fahrradklima noch besser werden? Bei Online-Umfrage mitmachen.

Wedel.  Ein erster Schritt ist gemacht. Im kommenden Jahr sollen am Bahnhof in Wedel weitere überdachte Stellplätze für Fahrräder geschaffen werden, das haben die Politiker bereits beschlossen. Mehr als 400 Abstellmöglichkeiten sind geplant. Doch die Stadt möchte mehr Leute vom Auto aufs Zweirad bringen und das Fahrradklima verbessern. Daher ruft die Verwaltung nun dazu auf, sich an einer Online-Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zu beteiligen und Anregungen sowie Kritik zu äußern. Es gilt, 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit in seiner Heimatstadt zu beantworten. Beispielsweise, ob das Radfahren Stress bedeutet, ob Radwege zugeparkt werden und ob sich das Radfahren auch als Familie sicher anfühlt. Die Umfrage läuft bis zum 30. November und findet sich auf www.fahrradklima-test.de.