Pinneberg
Quickborn

A-7-Brücke: Fuß- und Radweg wird wieder hergestellt

Aktuell ist die Brücke im Harksheider Weg in Quickborn einseitig gesperrt

Aktuell ist die Brücke im Harksheider Weg in Quickborn einseitig gesperrt

Foto: Burkhard Fuchs

Am Donnerstagnachmittag gab es beim „Brücken-Gipfel“ im Rathaus den Durchbruch. Ergebnis: Brücke im Harksheider Weg wird zurückgebaut.

Quickborn.  Der „Brücken-Gipfel“ im Quickborner Rathaus am Donnerstagnachmittag brachte den Durchbruch. Nach gut einer Stunde Beratung einigte sich die Stadtverwaltung Quickborn mit den Vertretern des Verkehrsministeriums, der A-7-Planungsfirma Deges und der ausführenden Baufirma Via Solutions Nord darauf, die Brücke im Harksheider Weg über die Autobahn 7 wieder in ihren alten Zustand zurückzubauen.

Damit wird dort wieder ein etwa 1,50 Meter breiter Fuß- und Radweg geschaffen – so wie er vorher war, erklärte ein erleichterter Bürgermeister Thomas Köppl nach dem Gespräch auf Nachfrage. Dies soll bis Ende November geschehen. Wie berichtet, war der Fuß- und Radweg nach der Brückensanierung nur noch etwa halb so breit wie vorher, sodass eine sichere Überquerung und eine Begegnung von Rollstuhlfahrern oder Müttern mit Kinderwagen nicht mehr möglich waren. Die Stadt hatte daraufhin eine Fahrzeugspur für Fußgänger und Radfahrer gesperrt.