Pinneberg
Elsmhorn

Haus Elbmarschen informiert über Demenzerkrankung

Am 21. September ist Welt-Alzheimer-Tag (Symbolfoto)

Am 21. September ist Welt-Alzheimer-Tag (Symbolfoto)

Foto: Piper

Am Freitag, 21. September, ist Welt-Alzheimer-Tag. Das Elsmhorner Pflegezentrum Elbmarsch präsentiert an Infoständen Hilfsangebote.

Elmshorn.  Am Freitag, 21. September, ist Welt-Alzheimer-Tag. Das Elmshorner Pflegezentrum Elbmarsch der Regio Kliniken präsentiert an diesem Tag an Infoständen Hilfsangebote. Es gibt einen Fachvortrag und praktische Vorführungen. Gäste sind von 14 bis 18 Uhr willkommen.

Ab 15 Uhr referiert Prof. Dr. Max Nedelmann, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Regio Klinikum Pinneberg, über die Erkrankung Demenz sowie über deren Diagnostik und Behandlung. Im Anschluss beantwortet er Fragen dazu.

Mit welchen Hilfsmitteln den Betroffenen Alltag erleichtern?

Wie man mit warmherzig und freundlich gestalteter Hochtechnologie die Therapie unterstützen kann, das beweist der Erfolg eines preisgekrönten Roboters. In Form einer kuschligen Robbe erleichtert er Betreuern den Zugang zu Menschen, die infolge ihrer Demenz bereits sehr verschlossen sind.

Den gesamten Nachmittag über erläutern Demenzexpertinnen an Informationsständen, mit welchen Hilfsmitteln die Betroffenen und deren Angehörige sich den Alltag erleichtern können – beispielsweise mit einem besonderen Essbesteck oder mit speziellen Möbeln – und wie die Ernährung an die sich verschlechternde Feinmotorik und das schwindende Erinnerungsvermögen der Erkrankten angepasst werden kann.

Um Anmeldung bis zum Montag, 17. September, wird gebeten, entweder per E-Mail unter info-haus-elbmarsch@sana.de oder unter der Telefonnummer 04121/29 40.