Pinneberg
Elmshorn

Fighting Pirates feiern Saisonfinale

Zweitliga-Footballer empfangen zum letzten Punktspiel die Solingen Paladins

Elmshorn. Wenn die Zweitliga-Footballer der Elmshorn Fighting Pirates am morgigen Sonnabend, 15 Uhr, die Solingen Paladins im Krückaustadion begrüßen, ist die sportliche Situation vor dem 14. und letzten Spieltag in der GFL 2-Nordstaffel für den Gastgeber bereits geklärt. Die Elmshorner, zurzeit 16:10 Punkte, werden die Saison als
Tabellendritter beenden. Die Paladins (20:6) – wie auch die Piraten ein Aufsteiger – bleiben voraussichtlich Zweiter, da Spitzenreiter Düsseldorf (22:4) sich beim Letzten Berlin Adler wohl keine Blöße geben wird.

Für die Piraten-Mannschaft um Headcoach Jörn Maier geht es allerdings darum, sich den Gesamteindruck einer gute Saison nicht durch eine dritte Niederlage in Folge negativ eintrüben zu lassen. Am vergangenen Wochenende verlor Elmshorn gegen Düsseldorf (14:35), davor gegen Langenhorn (38:57).

Den Mitaufsteiger Solingen haben die Piraten allerdings bisher noch nicht besiegen können: Im Hinspiel gab es in Nordrhein-Westfalen eine 27:48-Niederlage, bereits in der Aufstiegsrunde der Regionalliga-Meister waren die Pirates mit 7:21 unterlegen.