Pinneberg
Wedel

Friedensnetzwerk lädt zur „Nacht der 100.000 Kerzen“

Wedel. Am heutigen Sonnabend möchten die Mitglieder des Friedensnetzwerkes im Kreis Pinneberg den Wedeler Mühlenteich erstrahlen lassen. Dafür werden Lotusblüten aus Papier gebastelt und, mit einem Teelicht versehen, auf das Wasser gesetzt. Mit der „Nacht der 100.000 Kerzen“ möchten die Organisatoren an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki 1945 gedenken und ein Zeichen für den Frieden setzen. Die Gedenkveranstaltung beginnt um 20 Uhr am Mühlenteich an der Mühlenstraße. Als Redner werden Sönke Wandschneider vom Hamburger Forum sowie Guido Nowak, Diakon der katholischen Gemeinde Pinneberg, erwartet. Sabine Malsch spielt japanische Lieder auf ihrer Tischharfe.