Pinneberg
Kreis Pinneberg

Von Abercron spricht sich für Neubau des Pinneberger Reviers aus

Kreis Pinneberg. Die Lage der Polizei im Kreis Pinneberg war Thema eines Gesprächs, das der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael von Abercron mit Polizeidirektionsleiter Andreas Görs, Kriminalinspektionschef Jochen Drews und dem Pinneberger Revierleiter Carsten Zingler geführt hat. Für die CDU nahmen auch Torneschs Ortschef Daniel Kölbl und der Vize-Fraktionschef aus Pinneberg, Carl-Eric Pudor, teil.

Dabei sprach sich von Abercron für einen kompletten Neubau das Reviers in Pinneberg aus, das bauliche Mängel aufweist und zu klein ist. Derzeit läuft noch eine Untersuchung zur Wirtschaftlichkeit des bestehenden Gebäudes. Die CDU-Funktionsträger plädierten auch für eine Wiedereröffnung der Tornescher Wache. Direktionsleiter Görs verwies jedoch darauf, dass die angebotenen Sprechstunden der Polizei in Tornesch selten bis gar nicht genutzt worden sind, die Kriminalität trotz Verlagerung der Wache nach Uetersen gesunken ist. Durch die Zusammenlegung der Standorte sei die polizeiliche Präsenz in Tornesch nicht verringert, sondern sogar verstärkt worden.