Pinneberg
Wedel

Planänderung: An der B 431 wird erst in 2019 weitergebaut

Wedel. Für viele Autofahrer und betroffene Unternehmer ist es eine kurze Atempause von der Dauerbaustelle an der Bundesstraße 431 in Wedel. Denn wie Sven Kamin als Pressesprecher der Stadt mitteilt, hat sich die Baustellenplanung geändert. Der vorgesehne Umbau der Kreuzung Rissener Straße, Industriestraße verschiebt sich zeitlich nach hinten. Damit kann die Straße nach monatelangen Verkehrsbehinderungen voraussichtlich Ende August wieder freigegeben und beidseitig befahren werden. Seit Mitte 2017 fließt der Verkehr aufgrund der Bauarbeiten nur einseitig von Hamburg in Richtung Wedel.

Der geplante Umbau der Kreuzung, der in Zusammenhang mit dem neuen Businesspark Elbufer am Tinsdaler Weg und der erwarteten Verkehrszunahme steht, soll dann Ende Januar in Angriff genommen werden. Nach derzeitigem Plan erstrecken sich die Bauarbeiten dann noch einmal circa über zwei Monate. Der Kreuzungsumbau soll laut Pressesprecher Kamin bei fließendem Verkehr erfolgen und mittels Ampeln geregelt werden.