Pinneberg
Pinneberg

Das 27. Weinfest auf dem Drosteivorplatz

Prost! Vier Tage lang steht der Wein in Pinneberg im Mittelpunkt

Prost! Vier Tage lang steht der Wein in Pinneberg im Mittelpunkt

Foto: Monika Skolimowska / picture alliance / dpa

Am Donnerstag, 28. Juni, fällt der Startschuss der viertägigen Veranstaltung in der City. 20 Winzer sind zum Fest angereist.

Pinneberg.  Jörg Meyer, Denise Klaukien, Franziska Drögemöller und Urte Steinberg haben sich durch einige Weinsorten probiert. Das Ergebnis der Fachjury steht: Der Pinneberger Wein des Jahres 2018 stammt aus Ilbesheim. Der halbtrockene Riesling Jahrgang 2017, der vom Weingut Reinhard und Esther Schmitt stammt, überzeugte die Tester.

Insgesamt reichten die Winzer acht Weine für die Prämierung ein. Voraussetzung zur Teilnahme war ein Preis unter fünf Euro. Zudem musste der Pinneberger Wein des Jahres ein aktueller Tropfen aus 2017 sein. Vom Geschmack können sich Interessierte vom heutigen Donnerstag an selbst überzeugen. Denn am 28. Juni startet das viertägige Pinneberger Weinfest.

Krönung der neuen Weinkönigin am Freitag

Insgesamt 20 Winzer und viele Besucher werden zu der traditionellen Veranstaltung erwartet, die mittlerweile fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Kreisstadt ist. Immerhin handelt es sich um die bereits 27. Auflage. Die offizielle Eröffnung ist für 19 Uhr vorgesehen.

Im Schatten der Drostei geben die Vorstandsmitglieder der Pinneberger Werbegemeinschaft zusammen mit der Bürgervorsteherin Natalina di Racca-Boenigk und der amtierenden Weinkönigin Denise Klaukien den Startschuss. Von 19.30 Uhr an spielt die Band „Ten to go“ Coversongs.

Am Freitag, 29. Juni, steht unter anderem die Krönung der neuen Weinkönigin auf dem Programm. Denise Klaukien übergibt gegen 19.30 Uhr das Zepter dann an die bereits feststehende Nachfolgerin Franziska Drögemüller. Zudem werden die prämierten Siegerweine vorgestellt. Denn zusätzlich zu dem Pinneberger Wein 2018 testete und benannte die Fachjury auch explizit einen Weiß- sowie einen Rotwein des Jahres. Es überzeugten ein Sauvignon Blanc trocken aus Appenheim sowie ein Dunkler Funkler aus Neustadt-Hambach.

Schützen nutzen die Bühne für ihre Königsproklamation

Am Freitag um 19 Uhr werden zudem die Schützen des Kreises Pinneberg die Bühne nutzen, um ihre Königsproklamation zu begehen. Musikalisch begleitet werden sie vom Spielmannszug Rosenstadt Uetersen. Wer Angst hat, Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft zu verpassen, kann beruhigt sein. Manche Winzer werden laut Wirtschaftsgemeinschaft, die das Weinfest organisiert, kleinere TV-Geräte an ihren Buden anbringen.

Weinfest: 28.6. bis 1. Juli, Marktplatz vor der Drostei. Öffnungszeiten: Do. 18 bis 23 Uhr,
Fr. 18 bis 24 Uhr, Sa. 14 bis 24 Uhr, So. 12 bis 18 Uhr.