Pinneberg
Borstel-Hohenraden

Welches Dorf holt sich den Wanderpokal?

Dörferolympiade 2016 Borstel-Hohenraden gegen Kummerfeld genaue Beschreibung der Bilder auf Anfrage

Dörferolympiade 2016 Borstel-Hohenraden gegen Kummerfeld genaue Beschreibung der Bilder auf Anfrage

Foto: Aaron Kirschner / HA

Teams aus Kummerfeld und Borstel-Hohenraden treten bei der Dörferolympiade in vier neuen Disziplinen gegeneinander an.

Borstel-Hohenraden.  Vier Teams pro Dorf, 40 Teilnehmer insgesamt, vier neue Disziplinen und natürlich das obligatorische Tauziehen am Ende: Bei der Dörferolympiade am Sonnabend, 23. Juni, ab 15 Uhr steht wieder das große Kräftemessen zwischen den Gemeinden Kummerfeld und Borstel-Hohenraden an.

Viele neue Teilnehmer, aber auch einige alte Hasen sind dabei, sagt Thomas Fischer aus dem Organisationsteam. Einen Vorteil haben die Teilnehmer, die schon mal dabei waren aber nicht. Denn die vier neuen Spiele werden erst direkt vor dem Beginn der Wettkämpfe bekanntgegeben, und es sind auf jeden Fall andere als bei den vorherigen Dörferolympiaden, so Fischer.

Es gibt eine Team- und eine Dorfwertung

„Wir achten darauf, dass es möglichst kein Breitensport ist. Die Disziplinen sind eher so wie bei ,Schlag den Raab‘.“ Gefragt sind Schnelligkeit, Geschicklichkeit, taktisches Verständnis und Teamgeist. Besucher dürfen also gespannt sein, was sie auf dem Sportplatz in Borstel-Hohenraden geboten bekommen. Ein kleiner Vorgeschmack: Im vergangenen Jahr mussten Häuser aus Strohballen gebaut, ein Hindernisparcours überwunden und auf einer Rutschbahn geschlittert werden.

Bei den Spielen gibt es jeweils eine Teamwertung, die dann in die Dorfwertung einfließt. Nur beim Tauziehen – „best of three“ – gibt es nur die Dorfwertung. Der Gewinner wird voraussichtlich gegen 18 Uhr geehrt. Dann zeigt sich, wer den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen darf.

Im vergangenen Jahr waren mehr als 300 Besucher beim nachbarschaftlichen Wettstreit. Thomas Fischer hofft, dass auch in diesem Jahr wieder viele Besucher ihren Weg nach Borstel-Hohenraden finden. Kaffee, Kuchen und Gegrilltes werden angeboten. Aus Sorge, das anschließende WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden zu verpassen, muss keiner fernbleiben. Auf dem Gelände der Feuerwehr gibt es nach der Dörferolympiade Public Viewing, dann können alle gemeinsam das deutsche Team anfeuern.

Dörferolympiade, Sa, 23. Juni, ab 15 Uhr, Sportplatz in Borstel-Hohenraden, Quickborner Straße 99