Pinneberg
Kreis Pinneberg

Mit Handy und ohne Führerschein im Firmenwagen gefahren

Das Handy während der Fahrt benutzt – das hatte für einen 38 Jahre alten Mann aus dem Kreis Pinneberg Folgen. Der Fahrer eines Mercedes Sprinters fiel dadurch einer Polizeistreife in Bad Segeberg auf. Bei der Kontrolle gab der 38-Jährige die Personalien eines Arbeitskollegen an. Die Beamten ließen sich nicht täuschen. Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht am Steuer des Firmenwagens sitzen durfte, weil er vor sechs Monaten wegen Trunkenheit am Steuer und Unfallflucht seinen Führerschein verloren hatte.