Pinneberg
PZ-Regional

Quickborn kommt in Fahrt

AKN-Triebwagen nach der Eulenstadt benannt, der zwischen Kaltenkirchen und Eidelstedt pendelt

Es ist zwar kein Flugzeug und kein Schiff, aber immerhin ein Triebwagen, der jetzt den Namen der Stadt Quickborn trägt. Zusammen mit dem AKN-Vorstand Wolfgang Seyb hat Bürgermeister Thomas Köppl das Fahrzeug getauft. Der Quickborn-Zug fährt künftig auf der Linie A 1 zwischen Kaltenkirchen und Hamburg-Eidelstedt, also auch durch Quickborn, wo täglich 3500 Passagiere ein- und aussteigen.