Pinneberg
Elmshorn

Handchirurgen der Regio Klinik europäische Spitze

Elmshorn. Die Spezialisten der Klinik für Hand-, Fuß- und Mikrochirurgie am Regio Klinikum Elmshorn zählen zu den Besten ihres Fachs: Als eines von europaweit nur 150 Zentren wurde die Klinik jetzt für die herausragende Versorgung von Unfallverletzungen an der Hand zertifiziert.

Das Prüfsiegel der Europäischen Fachgesellschaft für Handchirurgie (FESSH) dokumentiert die hohe persönliche Qualifikation und Erfahrung der Regio-Handchirurgen. „Wir freuen uns über diese Auszeichnung und sehen uns in unserer Arbeit bestätigt“, sagt Chefarzt Dr. Marc Philipp Muhl. In Schleswig-Holstein finden Patienten sonst nur noch an der ebenfalls zertifizierten Handchirurgie des Universitätsklinikums Lübeck eine medizinische Versorgung auf diesem hohen Niveau.

Im European Hand Trauma Center in Elmshorn finden Patienten Hilfe bei allen Verletzungen der Hand wie etwa Schnitten, Knochenbrüchen und Tierbissen, die eine schwere Infektion nach sich ziehen können. Notfälle werden rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, versorgt. Das Team um Dr. Muhl beherrscht auch komplizierte Eingriffe wie die Versorgung bei Verletzungen infolge eines Unfalls mit einer Kreissäge oder eine erforderliche Amputation. Die Spezialisten nehmen etwa 2000 Eingriffe pro Jahr vor. Etwa 1500 davon entfallen auf handchirurgische Operationen – eine enorme Steigerung. 2007 waren es gerade einmal 60 Eingriffe.