Pinneberg
Pinneberg

Hat Serien-Brandstifter in Pinneberg erneut zugeschlagen?

Pinneberg. Ist der Serien-Brandstifter zurück? In der Nacht zu Freitag rückte die Pinneberger Feuerwehr zum dritten Einsatz innerhalb eines Jahres im selben Gebäude aus: Wieder brannte es im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses an der Dingstätte. Rechnet man die zwei Großeinsätze im Hochhaus direkt gegenüber hinzu, könnten fünf Brandstiftungen in diesem Bereich auf das Konto des Täters gehen.

Ein Anwohner hatte laut Polizeiangaben gegen 23.15 Uhr das Feuer in dem Kellerverschlag bemerkt und Alarm geschlagen. Nach Mitteilung der Feuerwehr stand ein Einkaufstrolley in Flammen. Dadurch sei es in dem Keller zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Den 27 Kräften der Wehr gelang es innerhalb kurzer Zeit, das Feuer zu löschen. Die Belüftung des Gebäudes dauerte dann mehr als eine Stunde. Das Haus musste nicht evakuiert werden.

Die Polizei bittet um Hinweise auf Personen, die sich vor dem Brand im Umfeld des Gebäudes beziehungsweise im Keller aufgehalten haben. Hinweise unter 04101/20 20.