Pinneberg
Horst/Elmshorn

A 23 bleibt nach Auffahrunfall für eineinhalb Stunden gesperrt

Ein Auffahrunfall hat Sonntag für eine Sperrung der A 23 gesorgt. Laut Polizei prallte gegen 15 Uhr zwischen den Abfahrten Horst und Elmshorn eine Itzehoerin (26) mit ihrem Opel Astra auf einen vor ihr fahrenden Peugeot, der von einem 27-jährigen Horster gelenkt wurde. Er wurde leicht verletzt. Weil beide Wagen nach rechts auf die Bankette geraten waren und dort Erdreich aufgewühlt hatten, musste die Autobahnmeisterei zur Reinigung anrücken. Gegen 16.30 Uhr war eine Spur wieder frei.