Pinneberg
Heede

Radfahrerin stirbt nach Kollision mit Auto

Um den genauen Hergang des Unfalls zu klären, zog die Polizei einen Unfallsachverständigen hinzu

Um den genauen Hergang des Unfalls zu klären, zog die Polizei einen Unfallsachverständigen hinzu

Foto: picture alliance / dpa

85-Jährige war mit ihrem Elektrofahrrad unterwegs und übersah den Ford einer 30-Jährigen. Die Dame starb noch an der Unfallstelle.

Eine 85 Jahre alte Frau ist in Heede ums Leben gekommen, nachdem ihr Elektrofahrrad vom Ford einer 30 Jahre alten Frau erfasst wurde. Nach Polizeiangaben von Montag fuhr die 85-Jährige am Sonntag gegen 13.30 Uhr von einem Feldweg auf die Hemdinger Chaussee (L 111) und übersah dabei offenbar den Pkw der 30-Jährigen, die auf der Hemdinger Chaussee in Richtung Barmstedt unterwegs war – die 85 Jahre alte Radfahrerin wurde frontal erfasst. Eine Reanimation blieb erfolglos, die alte Dame starb noch an der Unfallstelle. Die Fahrerin des Ford erlitt einen Schock. Um den genauen Hergang des Unfalls zu klären, zog die Polizei einen Unfallsachverständigen hinzu.