Pinneberg
PZ-Regional

Die AKN in Zahlen

Die AKN wurde 1883 unter dem Namen Altona-Kaltenkirchener Eisenbahn-Gesellschaft gegründet. Von den etwa 300 Mitarbeitern sind die Triebfahrzeugführer mit 75 die größte Gruppe. Das Verkehrsnetz umfasst 138 Kilometer, davon sind 118 Kilometer AKN-eigenes Netz. Die drei Linien A1, A2, A3 werden innerhalb des HVV als Schnellbahnlinien betrieben. Die Bahnen halten an insgesamt 41 Stationen. Davon sind 39 im Besitz der AKN, die Stationen in Neumünster und Eidelstedt gehören der Deutschen Bahn. Die Station Burg/Fehmarn und drei weitere auf Kieler Stadtgebiet gehören ebenfalls der AKN, werden aber von anderen Verkehrsunternehmen bedient.
Etwa 11,7 Millionen Fahrgäste befördert die AKN pro Jahr. 90 Prozent davon nutzen die AKN im Bereich des HVV.