Pinneberg
Kreis Pinneberg

Die Kälte bringt Wohnungslose zunehmend in Not

Die Sozialpädagogin Antje Mause arbeitet für die Beratungsstelle für Wohnungslose der Diakonie in Pinneberg und ist für den gesamten Kreis zuständig

Die Sozialpädagogin Antje Mause arbeitet für die Beratungsstelle für Wohnungslose der Diakonie in Pinneberg und ist für den gesamten Kreis zuständig

Foto: Anne Dewitz / HA

Winternotprogramme gestartet. 333 Obdachlose und 1400 anerkannte Flüchtlinge suchen Hilfe der Pinneberger Beratungsstelle der Diakonie.