Pinneberg
Quickborn

Defektes Elektrogerät löst Feuer in einer Küche aus

Als sie vom Einkaufen zurückkam, war die Küche voller Rauch: Eine 67 Jahre alte Quickbornerin hat sich am Dienstag gegen 10.40 Uhr beim Versuch, einen Küchenbrand zu löschen, eine Rauchvergiftung zugezogen. Sie wurde vor Ort ambulant behandelt. Als die ersten Feuerwehrkräfte an der Haushälfte an der Heinrich-Lohse-Straße eintrafen, waren die Räume total verqualmt. Der erste Angriffstrupp, der unter Atemschutz das Gebäude betrat, konnte das Feuer schnell löschen. Die Belüftung dauerte noch eine Stunde. Ursächlich war ein defektes Elektrogerät.