Pinneberg
Quickborn

Erste Erfolge für den Klimaschutz im Moor

Klimaforscherin Olga Vybornova kennt das Quickborner Himmelmoor wie ihre Westentasche. Es habe eine heimelige Ausstrahlung und bei Nebel durchaus etwas Geheimnisvolles, sagt die junge Russin

Foto: Burkhard Fuchs

Klimaforscherin Olga Vybornova kennt das Quickborner Himmelmoor wie ihre Westentasche. Es habe eine heimelige Ausstrahlung und bei Nebel durchaus etwas Geheimnisvolles, sagt die junge Russin

Russische Wissenschaftlerin hat das Quickborner Himmelmoor untersucht und positive Auswirkungen der Renaturierung entdeckt.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.