Elmshorn

Elmshorn baut Radweg am Adenauerdamm für 110.000 Euro aus

Elmshorn. Mit 110.000 Euro konnte nun der 500 Meter lange Abschnitt des Radweges am Adenauerdamm zwischen Hermann-Ehlers-Weg und Rethfelder Ring in Elmshorn saniert und sicherer gestaltet werden. Die Straße wird von vielen Schülern genutzt.

Die intensive Förderung des Radverkehrs ist erklärtes Ziel der Stadt Elmshorn. Um den Anteil des Fahrradverkehrs weiter zu stärken, wird laufend in die Instandsetzung des Radwegenetzes investiert.

Die Stadt stellt jährlich 200.000 Euro für die Sanierung von Fuß- und Radwegen bereit. In diesem Jahr können noch 50.000 Euro abgerufen werden. Mit dem Geld soll ein weiterer Abschnitt des Adenauerdamms bis zur Kreuzung Hamburger modernisiert werden.

Im Juni erst hatte die Stadt die neue Veloroute Nummer 5 zwischen Elmshorn-Hasenbusch und Heidgraben eröffnet. 97.000 Euro hatte die Stadt in den Ausbau der Route investiert, auf der Radler künftig schneller und sicherer auf der Strecke unterwegs sein können. Die 6,7 Kilometer lange Strecke verbindet Elmshorns Nordwesten mit dem Südosten.

( ade )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg