Pinneberg
Tornesch

Tornesch am See: Auswahlverfahren für Investoren im Oktober

Tornesch. Das Auswahlverfahren für mögliche Investoren für den Bau des letzten großen Bauabschnitts für das Projekt „Tornesch am See“ soll im vierten Quartal diesen Jahres beginnen. Das teilt Henning Tamke von der Stadt Tornesch mit.

Der dem Auswahlverfahren zugrunde liegende städtebauliche Entwurf befindet sich momentan noch in der politischen Beratung. Dieser werde, so Tamke, zusammen mit den übrigen notwendigen Ausschreibungsunterlagen voraussichtlich im vierten Quartal 2017 veröffentlicht. Von Oktober an könnten sich dann die ersten Investoren bei der Stadt bewerben.

Der Bauabschnitt im
B-Plan 97 sieht unter anderem die Errichtung des künstlichen Sees, eines Aussichtshügels samt Erholungspark und mehrerer Wohnviertel vor.

Hierbei handelt es sich primär um Mehrfamilienhäuser, aber auch luxuriöse Stadtvillen. Im südlichen Bereich des B-Plans 99 sollen Mehrfamilienhäuser entstehen. Strittig ist in der Politik insbesondere noch, wie die Wohnbebauung und die Straßenführung entlang des Seeufers gestaltet werden sollen.