Pinneberg
Kreis Pinneberg

Jugendliche geben in den Schulen bereits vorab ihre Stimmen ab

Kreis Pinneberg. Seit 2002 wird in Schleswig-Holstein das Projekt Juniorwahl angeboten, um jungen Menschen das Thema Wahlen näherzubringen. Deren Bedeutung wird dabei zunächst im Unterricht besprochen, abschließend führen die Jugendlichen ihre eigene Wahl durch. Mitmachen können Schüler ab Klassenstufe 7. Im Kreis Pinneberg nehmen dieses Mal 15 Schulen an der Aktion teil. Abgestimmt wird in dieser Woche. Die Ergebnisse werden am Sonntag ab 18 Uhr veröffentlicht und können dann mit jenen der echten Landtagswahl verglichen werden. Bei Letzterer sind erstmals auch Jugendliche ab
16 Jahren wahlberechtigt.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.