Pinneberg
Schenefeld

Theaterstück: „Achtung, deutsch!“

Foto: Contra-Kreis-Theater / HA

Das Contra-Kreis-Theater zeigt am Freitag, 5. Mai, eine Komödie über eine bunte Wohngemeinschaft im Schenefelder Forum.

Schenefeld.  „Achtung deutsch!“ lautet der Titel eines Theaterstücks von Stefan Vogel, das in einer Wohngemeinschaft mit denkbar bunter Besetzung spielt. 2014 bei den Hamburger Privattheatertagen als beste Komödienproduktion ausgezeichnet, kommt das Multikulti-Spektakel des Bonner Contra-Kreis-Theaters unter der Regie des renommierten Schauspielers und Kabarettisten Jochen Busse am Freitag, 5. Mai, um 20 Uhr auf der Bühne des Schenefelder Forums zur Aufführung.

In der Komödie haben sich fünf Studierende aus ebenso vielen Ländern zu einer WG in einer kostengünstigen Mietwohnung zusammengefunden: der Deutsche Henrik, Tarik aus Syrien, Virginie aus Frankreich, Rudi, der Österreicher, und der Italiener Enzo. So weit, so gut – doch nun hat sich ein Beamter des Wohnungsamts angekündigt, um die Einstufung der neuen Mieter zu überprüfen.

Dabei erweist es sich als extrem ungünstig, dass die WG durch einen Fehler im bürokratischen System als typisch deutsche Familie mit Mutter, Vater und zwei Kindern geführt wird. Plötzlich steht vieles auf dem Spiel: der Mietvertrag, ihre Gemeinschaft und sogar Tariks Einbürgerung.

Was also tun? Mangels anderer Ideen bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich mittels einer dreisten Lüge selbst aus der Klemme zu helfen. Doch der wahnwitzige Plan hat so seine Tücken.

So ist es vorhersehbar, dass er in der Folge für allerlei Verwicklungen sorgt, die eine Steilvorlage für witzige Szenen und Dialoge bieten. Das rasante Spiel mit Klischees, Vorurteilen, nationalen Fehleinschätzungen und Stereotypen bleibt nicht ohne Hintersinn und führt schlussendlich zu der Frage, was überhaupt als typisch deutsch bezeichnet werden kann. Denn genau das ist es, was den Studenten als Lösung vorschwebt - sie wollen dem Beamten die erwartete Durchschnittsfamilie vorspielen. Anleitung, wie diese auszusehen hat, finden sie ausgerechnet im deutschen Privatfernsehen.

Ob ihr Plan - unter diesen Voraussetzungen und noch dazu in internationalen Besetzung - wohl funktionieren kann?

Komödie: Fr 5.5., 20 Uhr, Forum Schenefeld, Achter de Weiden 30, Karte im Vvk. 20/24/28 Euro, Vorverkaufsstelle des
Abendblatts in der Buchhandlung Heymann, Stadtzentrum Schenefeld, Kiebitzweg 2