Pinneberg
Kreativ-Ferien-Projekt

Quickborn sucht kreative Köpfe für Ferienprojekt

Kreativ sein? Quickborns Stadtjugendpflegerin Susanne Golditz hat schon mal das passende Werkzeug herausgesuch

Kreativ sein? Quickborns Stadtjugendpflegerin Susanne Golditz hat schon mal das passende Werkzeug herausgesuch

Foto: Burkhard Fuchs

Die Stadtjugendpflege bittet Menschen mit Talenten, Kindern ihre kreativen Hobbys oder ihre interessanten Berufe vorzustellen.

Quickborn.  Die Sommerferien sind noch etwas hin (24. Juli bis 2. September). Doch schon jetzt bittet die Stadtjugendpflege Quickborn Menschen, die Zeit und Lust haben, Kindern etwas beizubringen, sich zu melden. Denn vom 21. bis 25. August ist im Haus der Jugend im Ziegenweg ein „Kreativ-Ferien-Projekt“ geplant, bei dem Kinder ab acht unter fachmännischer Anleitung verschiedenes ausprobieren und ihre Talente erforschen sollen.

„Wir suchen Menschen mit Zeit, die Kindern in den Sommerferien ihre kreativen Hobbys zeigen oder ihre interessanten Berufe vorstellen möchten“, kündigt Susanne Golditz von der Stadtjugendpflege das Projekt an. Das könnten die verschiedensten Dinge aus den Bereichen Hauswirtschaft, Handwerk, Kunst, Musik, Sport oder Freizeit sein. Ob Modellbau, Flöten, Kochen, Backen, Nähen, Holz bearbeiten, Vogelkästen basteln, Zeichnen, Singen, Graffiti sprayen, Schauspiel, Experimentieren oder Zeitung machen – der Fantasie der möglichen Workshops seien keine Grenzen gesetzt. Auch das Außengelände am Haus der Jugend könne genutzt werden, sodass auch coole Fußballtricks, Basketball, Fotografieren oder Gärtnern infrage käme.

Wichtig sei nur, dass die Kinder und Dozenten Spaß dabei hätten und voneinander lernen könnten, erklärt Susanne Golditz. Wer nicht die ganze Woche Zeit habe, könne seinen Kursus auch nur ein, zwei Vor- oder Nachmittage anbieten. Das Projekt läuft Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr. Mittags wird gemeinsam gekocht und gegessen. Die Teilnahme einschließlich Verpflegung kostet 50 Euro für die Kinder. Für die ehrenamtlichen Kursleiter könnte unter Umständen eine kleine Aufwandsentschädigung gezahlt werden.

Nähere Informationen und Anmeldungen unter der Telefonnummer 04106/61 12 44, E-Mail: jugend@quickborn.de