Pinneberg
Elmshorn

Weihnachtswünsche in den Himmel schicken

Der Elmshorner Engel Laura Mählmann mit Elch auf dem Lichtermarkt Elmshorn

Der Elmshorner Engel Laura Mählmann mit Elch auf dem Lichtermarkt Elmshorn

Foto: Stadtmarketing / HA

Auf dem Lichtermarkt in Elmshorn steigen am Freitag bis zu 500 Luftballons mit Wunschkärtchen daran auf. Heiligabend geöffnet.

Elmshorn.  Für den letzten Abend auf dem Lichtermarkt Elmshorn am Freitag, 23. Dezember, hat das Stadtmarketing ein besonderes Event geplant. Die Besucher der Veranstaltung können ihre Weihnachtswünsche mithilfe von weißen, mit Helium gefüllten Luftballons in den Himmel schicken.

Hierfür werden von 16 Uhr an vom Stadtmarketing-Team und den Elmshorner Engeln 500 Karten auf dem Alten Markt an die Gäste verteilt, die mit individuellen Wünschen versehen an Luftballons befestigt werden. Ziel ist es, alle 500 Luftballons gleichzeitig um 18 Uhr in den Elmshorner Abendhimmel steigen zu lassen.

„Der Lichtermarkt ist in den letzten Jahren immer mehr zum Treffpunkt für die Elmshorner und Besucher aus dem Umland geworden. Ich glaube, dass so ein Gemeinschaftsevent ein schöner, romantischer Abschluss für die vielen Gäste ist und genauso in Erinnerung bleibt wie der Engelsflug zur Eröffnung“, sagt Stadtmarketing-Chefin Manuela Kase. Und ergänzt noch: „Ganz bestimmt werden auch viele der Wünschen wahr.“

Ein Wunsch wird ganz sicher erfüllt: Der Adressat des Ballons, der den weitesten Weg zurückgelegt hat, wird mit einer Fahrt für zwei Personen in dem Kölln-Flocken-Heißluftballon, genannt Flocke, belohnt. Gesponsert wird der Preis von dem Kölln-Flocken-Ballonteam Balloon Adventure aus Schenefeld.

Im Anschluss an das Luftballon-event am Freitag besteht bis 19 Uhr die Möglichkeit, Fotos mit den Elmshorner Engeln und weißen Luftballons am Elch-Point zu machen. Heiligabend ist der Lichtermarkt dann noch einmal von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Luftballon-Event am Freitag, 23. Dezember von 16 bis 18 Uhr auf dem Lichtermarkt Elmshorn am Alter Markt