Pinneberg
Wedel/Holm

Polizei klärt Aufbrüche in Kleingärten auf

Ein Einbrecher schaut durch einen eingeschlagene Fensterscheibe (Symbolbild)

Ein Einbrecher schaut durch einen eingeschlagene Fensterscheibe (Symbolbild)

Foto: Daniel Maurer / picture alliance / dpa

Der gefasste, 24-jährige Mann gibt 13 Taten in Wedeler und Holmer Kleingärten zu. In seiner Wohnung wurde Diebesgut gefunden.

Wedel/Holm.  Die Polizei hat diverse Aufbrüche in Kleingärten aufgeklärt, die in der Zeit von September bis Dezember in Wedel und Holm verübt wurden. Einer der Geschädigten hatte nach Angaben der Beamten eine bei ihm entwendete Tischkreissäge bei einem Internet-Flohmarkt wiedergefunden. Daraufhin wurde ein Scheinkauf initiiert, bei dem die Polizei letztlich einen 24-Jährigen aus dem Kreis Pinneberg vorläufig festnehmen konnte.

Der Mann gab in seiner Vernehmung 13 Aufbrüche in dem Wedeler Kleingarten „Kolonie Corsland“ in der Thomas-Mann-Straße und zehn Aufbrüche im Holmer Kleingartengelände im Flasröthweg zu. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 24-Jährigen wurde diverses Diebesgut sichergestellt. Der Mann wurde nach den polizeilichen Erstmaßnahmen wieder entlassen und muss sich jetzt in einem Strafverfahren für seine Taten verantworten.