Pinneberg
Kreis Pinneberg

DGB fordert Sana und Kreis auf, Altenheime nicht zu schließen

Kreis Pinneberg. Nach der Gewerkschaft Ver.di fordert jetzt auch der Deutsche Gewerkschaftsbund den Kreistag und den Sana-Konzern auf, die Altenheime der Regio Kliniken in Kummerfeld und Elmshorn nicht zu schließen. Die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen werde weiter zunehmen, jeder vierte Bürger im Kreis Pinneberg 2030 älter als 65 Jahre alt sein, so Peter Brandt vom DGB. „Die Regio Kliniken und der Kreistag bleiben in der Pflicht, alles zu tun, damit die Menschen nicht leiden.“ Dafür müssten die beiden Gesellschafter der Regio Kliniken einen finanziellen Beitrag leisten, fordert er. Der Kreistag solle sein Mitspracherecht nutzen, der Sana-Konzern die Sorgen der betroffenen Bewohner und Mitarbeiter ernst nehmen. „Es geht um die Menschen und deren Wohlergehen.“