Pinneberg
Elmshorn

Küche steht in Flammen: Frau schwer verletzt

35 Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten Bewohner des Gebäudes über Leitern

35 Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten Bewohner des Gebäudes über Leitern

Foto: Benjamin Beytekin / picture alliance / dpa / Benjamin Beyt

Die Frau kam mit einer Rauchgasvergiftung und Verbrennungen in ein Krankenhaus. Feuerwehr musste mehrere Personen aus dem Haus retten.

Elmshorn.  Mit einer Rauchgasvergiftung und Verbrennungen ist eine Mieterin in Elmshorn ins Krankenhaus gekommen. Laut Feuerwehr war es am Freitagabend in der Küche der Frau an der Schloßstraße zu einem größeren Feuer gekommen. Die Ursachenermittlung liegt noch bei der Polizei, die Schadenshöhe ist ebenfalls noch unklar.

Beim Eintreffen der 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr hatte ein Nachbar die schwer verletzte Frau bereits ins Freie retten können. Die Küchenzeile in der Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses stand im Vollbrand. Die Elmshorner Feuerwehr musste mehrere Bewohner des Gebäudes über Leitern retten. Parallel dazu wagte sich ein Trupp unter Atemschutz in die Wohnung und löschte die Flammen.

Der Rettungsdienst war mit sieben Personen und drei Fahrzeugen vor Ort. Zusätzlich wurde aus Hamburg ein Rettungshubschrauber angefordert.