Pinneberg
Quickborn

Ursache des Großfeuers auf der Tennisanlage ist noch unklar

Den ganzen Mittwoch über waren Brandermittler der Kripo Pinneberg in Quickborn auf Spurensuche. Die Ursache des Großfeuers, das in der Nacht zu Dienstag die Tennisanlage und das Clubheim des TuS Holstein Tennis in Schutt und Asche gelegt und Millionenschaden angerichtet hatte, war am Abend jedoch noch unklar. Laut Auskunft der Pressestelle waren Teile der Trümmer beiseite geräumt worden, um die Spurensuche zu erleichtern. Ein Ergebnis könnte eventuell am Donnerstag vorliegen.