Pinneberg
Kreis Pinneberg

Wo Kinder überall schwimmen lernen können

In der Badewonne in Barmstedt können Kinder schwimmen lernen

In der Badewonne in Barmstedt können Kinder schwimmen lernen

Foto: Badewonne Barmstedt / HA

Vereine und Hallenbäder im Kreis bieten Schwimmkurse an. Die Wartezeiten sind lang. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Kreis Pinneberg.  Die kleinen Jungen und Mädchen springen begeistert durch das Wasser der Badewonne in Barmstedt. Sie freuen sich darauf, endlich schwimmen zu lernen. Doch wo in der Region gibt es eigentlich Schwimmkurse für Kinder? Hier eine Auswahl:

In Barmstedt haben Kinder die Möglichkeit einen Schwimmkurs in der Badewonne oder beim BMTV zu belegen. Das Hallenbad bietet Unterricht für Kinder ab etwa fünf Jahren an. Der Wassergewöhnkurs besteht aus zwölf Einheiten (99 Euro). Wenn die Kinder das Seepferdchen-Abzeichen erworben haben, können sie am Aufbaukurs teilnehmen (75 Euro). Anmeldungen: 04123/681 70. „Die Kurse starten nach den Sommerferien“, sagt Irina Hesselink von den Stadtwerken Barmstedt.

Beim BMTV wird unterschieden zwischen Wassergewöhnung für Kinder ab dreieinhalb Jahren und Anfängerkurse für Kinder ab fünf Jahren. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht zwingend notwendig. Mitglieder zahlen 36 Euro, Nichtmitglieder 65 Euro. Anmeldung: 04123/38 96 oder schwimmen@bmtv.de.

In Elmshorn bieten der Elmshorner Männerturnverein (EMTV) und der Badepark Schwimmkurse für Kinder an. Sobald die Traglufthalle am 5. September aufgebaut ist, starten die nächsten Einheiten im Badepark. Anmeldungen dort unter 04121/64 52 74.

Der EMTV bereitet Kinder auf das Seepferdchen-Abzeichen vor. Anschließend gibt es die Möglichkeit auf weiterführende Kurse Richtung Bronze. Mitglieder zahlen 80 Euro, Nichtmitglieder 100 Euro. Aktuell besteht eine Wartezeit von etwa einem halben Jahr bis zum Frühjahr. Anmeldungen unter Telefon 04121/484 30 oder per E-Mail an kontakt@emtv-schwimmen.de.

In Pinneberg bieten die Pinneberger Bäder Schwimmkurse mit 17 Unterrichtseinheiten für Kinder ab sechs Jahren an. Zunächst findet ein Wassergewöhnkurs statt, ehe im Anschluss der Hauptkurs beginnt. Die Kosten betragen 130 Euro. Der letzte Kurs in diesem Jahr ist ausgebucht. Ab Februar 2017 beginnen neue Kurse. Anmeldungen im Hallenbad, Burmeisterallee 6, oder unter Telefon 04101/20 32 53.

Beim SC Pinneberg können die Schwimmkurse nur mit einer Mitgliedschaft genutzt werden. Diese kostet 17 Euro monatlich und muss für mindestens ein halbes Jahr abgeschlossen werden. Dazu kommen 4,25 Euro Wassergeld pro Monat. Wartezeit: etwa ein Jahr. Anmeldungen unter 04101/51 34 14.

Die Schwimmschule des VfL Pinneberg besteht aus den drei Modulen Wassergewöhnung, Seepferdchen und Bronze. Diese dauern jeweils sechs Monate. „Die Gebühren setzen sich aus dem Grundbeitrag des VfL Pinneberg und dem Spartenbeitrag Schwimmschule in Höhe von 25 Euro monatlich zusammen“, sagt Corinna Greif von der Schwimmschule. Der Grundbeitrag richte sich nach den individuellen familiären Verhältnissen, liege maximal bei zwölf Euro pro Kind. Aktuell besteht eine Wartezeit von sechs bis zwölf Monaten. Eltern können ihre Kinder per E-Mail an greif.havemann@t-online.de auf die Warteliste setzen lassen.

In Quickborn bietet die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) jedes Jahr in der Freibadsaison Schwimmkurse an. Im April 2017 wird das neue Kursprogramm auf der Internetseite www.quickborn.dlrg.de ersichtlich sein. „Es wird dann zwei Anmeldetermine geben“, sagt Kai Jacobsen vom DLRG. Der erste Termin sei immer exklusiv den Vereinsmitgliedern vorbehalten. Der zweite Termin stehe allen Interessierten offen. Für die Anfängerkurse ist eine Vereinsmitgliedschaft im DLRG nicht verpflichtend. Da die Kurse im Freibad während des öffentlichen Badebetriebs stattfinden, empfiehlt Jacobsen ein Mindestalter von sechs Jahren. Kosten: 40 Euro für Mitglieder und 100 Euro für Nichtmitglieder.

Die Badebucht in Wedel bietet die Kinderkurse Frosch (ab fünf Jahren), Seepferdchen (ab sechs Jahren) und Bronze an. Im Anschluss an diese Kurse nimmt der Bademeister das jeweilige Schwimmabzeichen ab. Die Gebühr liegt zwischen 52 und 116 Euro und ist abhängig von der Kursart und der Anzahl der Stunden. Die genauen Preise sind auf der Internetseite www.badebucht.de ersichtlich. Anmeldung: www.badebucht.de oder unter Telefon 04103/914 70. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen.

In Uetersen können Kinder beim TSV schwimmen lernen, und zwar entweder in einer Eltern-Kind-Schwimmgruppe (ab vier) oder einem Wassergewöhnungskurs ab fünf Jahren, wo sie tauchen, springen und gleiten lernen. Es folgt der Schwimmkurs bis zum Seepferdchen. Die Mitgliedschaft im TSV ist Pflicht, Anfänger müssen 30 Euro dazubezahlen. Kontakt: 04122/72 02 oder 445 29. Eine Warteliste besteht, ebenso wie bei der DLRG Region Uetersen, die auch das Hallenbad in Uetersen nutzt. Die DLRG hat ebenfalls Eltern-Kind-Schwimmen ab dreieinhalb und die Frühschwimmerausbildung ab fünf Jahren im Angebot. Die Mitgliedschaft ist Pflicht. Kontakt: 04122/536 64. Die DLRG bietet auch über die VHS Tornesch-Uetersen Schwimmkurse an.