Pinneberg
Kreis Pinneberg

Konzert, offenes Singen und Museumsführung

Das Beste in der Region – Tipps und Termine der Redaktion Pinneberg: Hier gibt es Konzerte, Theater, Feste und Veranstaltungen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in der Regionalausgabe Pinneberg des Hamburger Abendblattes finden Sie täglich einen umfassenden Überblick über die Veranstaltungen für den Kreis Pinneberg. Die Redaktion bietet Ihnen diesen Service auch im Internet unter www.abendblatt.de/pinneberg. Hier finden Sie täglich eine Auswahl an Konzerten, Theateraufführungen, Festen und Veranstaltungen im Kreis Pinneberg. Weitere Kulturtipps und Termine finden Sie täglich in Ihrer Regionalausgabe Pinneberg im Hamburger Abendblatt.

Salonorchester Gnadenlos auf der „Batavia“

Musikfreunde aufgepasst: Das Salonorchester Gnadenlos präsentiert am Sonnabend, 3. September, auf der „Batavia“ in Wedel sein neues Programm. Chris Drave, Karsten Rachui, Stephan Kawski und Christian Gosch entführen die Zuhörer auf eine musikalische Kreuzfahrt durch fast vergessene Stücke der Unterhaltungsmusik. Karten: für 18 Euro unter Telefon 04103/858 36 oder per E-Mail an bestellungen@batavia-wedel.de.

Rundgang mit Obernachtwächter Klafack

Erneut schlüpft Museumspädagoge Peter Russ in die Rolle des humorvollen Pinneberger Nachtwächters Otto Klafack (1838-1912). Thema des Rundgangs ist die Geschichte des Ortes bis zur Verleihung der Stadtrechte 1875. Los geht es Freitag, 9. September, um 18 Uhr. Treffpunkt ist die Rübekamp-Turnhalle, Ecke Elmshorner Straße. Der Rundgang kostet fünf Euro. Stadtrundgang: Fr 9.9., 18 Uhr, vor der Rübekamphalle in Pinneberg.

Offenes Singen mit dem Frauenchor

Zum „Offenen Singen“ lädt der Frauenchor Norderstedt zu Mittwoch, 31. August, in die Awo-Tagesstätte am Cordt-Buck-Weg 38 ein. Mitmachen können alle Frauen und Mädchen, die Lust haben, im Chor Lieder von Klassik über Gospel bis Pop zu singen. Infos gibt Elske Weiß unter Telefon 040/523 84 30. Offenes Singen, Mittwoch, 31. August, 19.30 Uhr, Norderstedt, Awo-Tagesstätte, Cordt-Buck-Weg 38.

Arbeitsbedingungen um das Jahr 1900

Im Industriemuseum sind spezifische Arbeitsplätze mit den jeweiligen Bedingungen um 1900 dargestellt. Bei der Führung werden neben der Fabrikarbeit auch der Einzug der Frauen in die Büros und deren häusliche Pflichten thematisiert. Öffentliche Museumsführung: So 28.8., 15–16 Uhr, Industriemuseum, Catharinenstraße 1, Kosten: zwei Euro plus drei Euro Museumseintritt für Erwachsene.

Repair-Café in der Lutherkirche Pinneberg

Die Gruppe „Leben fairändern“ der Lutherkirche in Pinneberg begegnet dem Konsum- und Wegwerfwahn mit Spaß am Reparieren. Holger Jensen und Pastorin Martje Brandt laden in das Gemeindehaus, um unter Anleitung kaputte Elektrogeräte, gerissene Klamotten oder alte Fahrräder auf Spendenbasis wieder flott zu machen. Repair-Café: Sa 3.9., 14 - 17 Uhr, Lutherkirche, Kirchhofsweg 53 a.

Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei

Wer Bücher gern günstig kauft, sollte sich Freitag, 26. August, vormerken. Dann öffnet die Stadtbücherei ihre Türen für Besucher des Sommer-Bücherflohmarkts mit aussortierten Exemplaren für Kinder und Erwachsene. Damit noch mehr Zeit zum Stöbern ist, beginnt der Verkauf im Foyer der Bücherei bereits morgens. Bücherflohmarkt: Fr 26.8., 10–18 Uhr, Stadtbücherei, Königstraße 56, Kosten pro Buch 1 Euro.