Pinneberg
Haseldorf

Kulturverein stellt neues Programm vor

Der Kulturverein Haseldorfer Marsch beim diesjährigen Kulturtag

Der Kulturverein Haseldorfer Marsch beim diesjährigen Kulturtag

Foto: Thomas Pöhlsen / HA

Blues, Geschlechterkampf und Comedy op Platt: Der Haseldorfer Marsch bricht mit dem aktuellem Halbjahresprogramm zu neuen Ufern auf.

Haseldorf.  Das Bewährte erhalten und Neues erschließen – unter diesem Motto steht das kommende Halbjahresprogramm des Kulturvereins Haseldorfer Marsch. Die neu gewählte Spitze des Vorstandes mit dem Vorsitzenden Thomas Herion und seiner Stellvertreterin Lena Krohn will das kulturelle Angebot verbreitern.

Als Höhepunkt des Halbjahres bezeichnen die Veranstaltungsmacher ein Konzert am 24. September. Eine bisher unbekannte musikalische Farbe im Programm des Vereins bringt die Farmers Road Blues Band ein. Wegen des zu erwartenden Besucherandrangs wechseln die Veranstalter aus der heimischen Bandreißerkate in das Haselauer Landhaus, Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro.

Den vielfältigen Seiten des Geschlechterkampfes widmet sich das Duo Kerbst & Kock. Motto: Wir können nicht mit-, aber auch nicht ohne einander. Eine Mischung aus Literatur, Schlager, Comedy und Musicalmelodien rühren Stefanie Kock und Alexander Kerbst am 26. November ab 19.30 Uhr an. Eintritt: zwölf Euro.

Die niederdeutsche Sprache wird beim Kulturverein mit dem Krink gepflegt, der sich immer am ersten Dienstag im Monat ab 15.30 Uhr trifft. „Comedy op Platt“ gibt es am 5. November mit dem Auftritt von Jens Wagner (Eintritt zwölf Euro). Er berichtet von seinem Leben zwischen Patchworkfamilie und Bauernhof.

Tradition hat der Weihnachtsmarkt, diesmal am 4. Dezember zwischen 14 und 17 Uhr, der sich dank des besonderen Angebots abhebt von vielen Veranstaltungen dieser Art. Maria Westphal führt sehr erfolgreich den Nachwuchs an die bildende Kunst heran. Die „Kunstwerkstatt für Kinder“ öffnet am 15. ,22. und 29. September, 3., 10., 17. und 24. November sowie am 1., 8. und 15. Dezember jeweils um 15 Uhr. Eine Anmeldung bei der Kursleiterin unter Telefon 04122/811 78 ist unerlässlich.

Alle Veranstaltungen bis auf das Farmers-Road-Blues-Band-Konzert sind im Domizil des Kulturvereins, der Bandreißerkate, Achtern Dörp 3. Karten können reserviert werden bei Lena Krohn (Telefon 0171/856 69 07) und Thomas Herion (0177/823 92 75) vom Vorstand des Vereins.