Pinneberg
Quickborn

Kabarettistin lädt zum Mädelsabend ein

Entertainerin Bibi Maaß gibt wieder einen ihrer beliebten „Mädelsabende“

Entertainerin Bibi Maaß gibt wieder einen ihrer beliebten „Mädelsabende“

Foto: Bibi Maaß

Die Quickbornerin Bibi Maaß kehrt in ihre Heimatstadt zurück und tritt am 18. August auf dem Kultur-Dachboden in Renzel auf.

Quickborn.  Auf dem Kultur-Dachboden in Quickborn-Renzel heißt es bald: „Männer müssen draußen bleiben.“ Denn die Entertainerin Bibi Maaß gibt einen ihrer beliebten Mädels­abende. Ein „Pott-Püree“ ihrer beliebtesten Texte, gewürzt mit eigenen Gedichten, stehen auf der Karte, dazu wird in der Pause ein Imbiss gereicht. Das dürfte genau nach dem Geschmack von Frauen sein, die sich einen lustigen Abend mit ihren Freundinnen machen möchten.

Amüsieren können sich die Besucherinnen bei satirischen Lästereien über die „Tussi“ und die „Putze-Paula“ sowie den Kauf eines Hüfthalters. Witzig und selbstironisch nimmt Maaß weibliche Macken aufs Korn, plaudert Bettgeschichten aus und fragt sich: „Kann man auch mit Falten noch Sex haben?“

In Quickborn und Umgebung hat die Komödiantin dank ihrer Auftritte schon eine Fangemeinde. Inzwischen ist sie mit ihrem Programm in ganz Norddeutschland unterwegs. „In meiner Heimatstadt sprechen mich aber immer wieder Frauen auf der Straße an, wann ich mal wieder in der Nähe auftrete“, sagt Maaß. Mit dem Kultur-Dachboden in Renzel habe sie jetzt die richtige Location gefunden. Der urige Raum in der Dorfstraße 51 sei „die Wucht“, und die Gastgeberin Margreth Cotterell „einfach entzückend“. „Da stimmt einfach alles, es ist wie gemacht für einen Mädelsabend“, schwärmt Maaß.

Der Mädelsabend ist am Donnerstag, 18. August. Er beginnt um 19.30 Uhr auf dem Kultur-Dachboden in der Dorfstraße 51 in Quickborn-Renzel. Karten zum Preis von 15 Euro (inklusive Imbiss) gibt es ab sofort in der Buchhandlung Theophil, Am Freibad, in Quickborn und bei Elektro Bollmann, Steindamm 1, in Ellerau. Vorbestellungen sind möglich per E-Mail an die Adresse bibimaa@gmx.de.