Wedel

Besucher feiern friedlich den neuen Hafen

Anne Dewitz
Katharina Bode aus Wedel lässt sich auf dem Wedeler Hafenfest ein Plakat von Ole West signieren

Katharina Bode aus Wedel lässt sich auf dem Wedeler Hafenfest ein Plakat von Ole West signieren

Foto: Anne Dewitz / HA

Etwa 80.000 Menschen aus der Region kamen am Wochenende zum Wedeler Hafenfest, das erstmals am neuen Hafenbecken stattfand.

Wedel.  Bereits im zehnten Jahr signiert der Wedeler Maler Ole West auf dem Wedeler Hafenfest seine Plakate. Auch Katharine Bode (30) sicherte sich ein Autogramm. „Ich mag seinen Stil“, sagte die Wedelerin. Ole West freute sich über das Interesse. Als er nach 25 Jahren von Norderney in seine Heimatstadt zurückgekehrt sei, habe das Stadtmarketing Wedel ihn gebeten, ein Plakat für das Fest zu entwerfen. Für ihn Ehrensache: „Ich liebe Wedel und freue mich, wenn ich der Stadt was zurückgeben kann“, sagt er.

Stadtmarketing-Chefin Claudia Reinhard zog am Sonntag eine positive Bilanz: „Mein Eindruck: Es ist eines der bestbesuchten Hafenfeste gewesen.“ Sie schätzt die Besucherzahl auf etwa 80.000. Das Fest von Wedelern für Wedel fand erstmals am neuen Hafenbecken statt. Der Segelverein Wedel-Schulau nutzte dies und bot Kindern Probesegel an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg