Pinneberg
Halstenbek

Mann bedrängt Zwölfjährigen in Halstenbek

Der Täter ist etwa 40 Jahre alt, 1,85 Meter groß und verfügt über einen dunklen, den Mund umrahmenden Bart

Der Täter ist etwa 40 Jahre alt, 1,85 Meter groß und verfügt über einen dunklen, den Mund umrahmenden Bart

Foto: imago stock&people / imago/Ralph Peters

Offenbar ist am 6. Mai in Halstenbek eine versuchte Entführung eines zwölf Jahre alten Jungen gescheitert. Kripo sucht Zeugen.

Halstenbek.  Die Kripo sucht einen wichtigen Zeugen für einen Vorfall, der erst erheblich später bei der Polizei angezeigt wurde. Offenbar ist am 6. Mai in Halstenbek eine versuchte Entführung eines zwölf Jahre alten Jungen gescheitert.

Der Zwölfjährige war an der Hartkirchener Chaussee in Höhe des Aldi-Marktes zunächst von einem ihm unbekannten Mann angesprochen worden. Dieser fragte ihn, ob er für zehn Euro mitkommen würde. Als der Junge ablehnte, hinderte der Mann diesen gewaltsam am Weitergehen. Dem Jungen gelang es jedoch, sich dem Zugriff zu entziehen. Unmittelbar darauf sprach der Junge, der nur über eingeschränkte Deutschkenntnisse verfügt, einen Passanten an und machte diesen auf den Vorfall aufmerksam. Daraufhin soll der Passant dem Täter gefolgt sein und habe diesen in der Nähe auch stellen können. Der Junge lief derweil weg. Einen Polizeieinsatz an diesem Tag gab es nicht.

Der Täter ist etwa 40 Jahre alt, 1,85 Meter groß und verfügt über einen dunklen, den Mund umrahmenden Bart. Er sprach deutsch und trug einen Rucksack bei sich. Der Passant ist etwa 30 Jahre alt und hat kurze Haare. Hinweise unter 04101/20 20.