Pinneberg
Wedel

Komödie: Männer sind die besseren Frauen

Foto: privat / HA

Theater Wedel spielt den Sommer über die Komödie „Wer hat Tante Myrtle gesehen?“ von Simon Williams. Premiere am Sonnabend, 18. Juni.

Wedel.  Was die Komödie am Kurfürstendamm erfolgreich nach Deutschland gebracht hat, kann für das Theater in Wedel keine schlechte Wahl sein. „Wer hat Tante Myrtle gesehen?“ von Simon Williams war in Berlin ein Zuschauermagnet. Wolfgang Spier, Experte in Sachen Boulevardkomödien, hatte nicht nur aus dem Englischen übersetzt, sondern auch gleich Regie geführt.

Ab 18. Juni zeigen die Hobbymimen aus der Rolandstadt, was sie aus dem amüsanten Schauspiel machen. Um 20 Uhr hebt sich im Rosengarten 9 der Premierenvorhang. Dann gibt es eine typisch angelsächsische Komödie zu sehen. Leonard, ein schüchterner, von seiner Gattin verlassener Mann steht im Mittelpunkt. Der Statiker, der sich mit immer neuer Begeisterung seinem Beruf hingibt, lebt mit der selbstbewussten Tochter Dee Dee sowie seinem überaus aktiven Vater Fred zusammen. Der ältere Herr wurde wegen schlechten Benehmens aus dem Altersheim geschmissen.

Leonard pflegt ein Hobby, das ihm niemand zutraut. Er schreibt leidenschaftliche Liebesroman, in denen der Single seine Sehnsüchte auslebt. Männer können die besseren, weil feinfühlenderen Frauen sein. Da er am Romanwettbewerb eines Frauenmagazins teilnehmen will, erfindet er das Pseudonym einer nicht existierenden Tante. Der Zuschauer kann verfolgen, wie aus dem verschlossenen Leonard die forsche Tante Myrtle wird.

Immer weiter verstrickt sich die Hauptperson in Lügen und muss zu einfallsreichen Maßnahmen greifen, um nicht den Roman-Preis und eine sich anbahnende große Liebe zu gefährden. Da treffen „Charley’s Tante“ auf Oscar Wildes pointierte Dialoge und einen Stadtneurotiker à la Woody Allen.

Es spielen Hans Kall, Marko Lohmann, Lena Prehm, Sabrina Röhricht und Ann-Marie Spee. Günter Hagemann führt Regie und gestaltet das Bühnenbild. Im Laufe dieses Sommers sind noch zahlreiche weitere Aufführungen geplant.

„Wer hat Tante Myrtle gesehen?“: Premiere am Sonnabend, 18. Juni, um 20 Uhr im Theater Wedel, Rosengarten 9. Bis zur Sommerpause sind weitere Aufführungen am 26. Juni sowie am 1., 2. und 15. Juli geplant. Im Spätsommer wird das Lustspiel am 2. September wieder aufgenommen. Karten kosten 15 Euro. Es gibt sie im Vorverkauf dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr an der Wedeler Theaterkasse, Rosengarten 9. Sie können auch telefonisch (04103/967 90 67) und per E-Mail (kasse@theater-wedel.de) bestellt werden. Ferner gibt es sie im Internet unter www.adticket.de.