Pinneberg
Kreis Pinneberg/Kiel

Verkehrsminister: Der Planbeschluss für K 22 kommt erst im Oktober

Kreis Pinneberg/Kiel. Vor Oktober sei nicht mit einem Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau der Kreisstraße 22 (Uetersen–Tornesch) zu rechnen. Das teilte jetzt Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer Landrat Oliver Stolz auf dessen Nachfrage mit. Die Verzögerung beruhe auf der Überarbeitung der landschaftspflegerischen Unterlage zum Planverfahren, so Meyer. So müssten die Populationsbestände der Fledermäuse und Kiebitze in diesem Gebiet näher untersucht werden. Die für den Kreis Pinneberg so wichtige Frage, ob die Fördermittel des Bundes für dieses 30-Millionen-Euro-Projekt auch sichergestellt wären, wenn der Bau erst nach 2019 begänne, vermag Meyer nicht zu beantworten. Die Fördermittel seien nur bis 2019 gesichert. Er setze sich aber dafür ein, dass dies auch danach gelte. „Die Bedeutung und Dringlichkeit des Projektes im Kreis Pinneberg sind mir bewusst.“