Pinneberg
Quickborn

Wohnungsbrand in Quickborn – Kieler Straße voll gesperrt

Quickborn. Ein Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Kieler Straße in Quickborn hat am Freitag ein Verkehrschaos ausgelöst. Für den Feuerwehreinsatz musste die B 4 mitten im Stadtzentrum längere Zeit voll gesperrt werden.

Gegen 12.50 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, nachdem Zeugen eine starke Rauchentwicklung aus dem Obergeschoss wahrnahmen. „Als die ersten Kräfte eintrafen, war die ganze Straße in dunklen Rauch gehüllt“, so Feuerwehrsprecher Torben Fehrs. Die Wohnung habe im Vollbrand gestanden, das Feuer sei ins Dach gezogen.

„Wir haben Teile des Daches öffnen müssen und dort Glutnester gefunden“, so Fehrs weiter. Unter Atemschutz wurden von innen sowie von außen über die Drehleiter das Feuer sowie die Glutnester erstickt. Auch die Decke der Wohnung musste zum Teil heruntergerissen werden. Sie ist nicht mehr nutzbar. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt nicht zu Hause. Die beiden leerstehenden Läden im Erdgeschoss sowie die zweite Wohnung im Gebäude blieben unbeschädigt.