Pinneberg
Kreis Pinneberg

Sechs Fahrräder in einer Nacht im Kreis entwendet

Kreis Pinneberg. Erneut sind im Kreis Pinneberg mehrere hochwertige Fahrräder entwendet worden. Die Polizei registrierte allein in der Nacht zu Donnerstag quer über das Kreisgebiet sechs derartige Taten.

Wie am Freitag mitgeteilt wurde, meldete sich ein Geschädigter aus Halstenbek bei der Polizei. Sein Rad stand an der Bahnhofstraße. Im benachbarten Schenefeld wurde ein Rad entwendet, das am Holstenplatz abgestellt war. In Wedel wurden Räder an der Bahnhofstraße sowie am Schwartenseekamp gestohlen. Im letzteren Fall stand das Rad angeschlossen vor einem Einfamilienhaus.

Auch in Elmshorn schlugen die Diebe wieder zu. In zwei Fällen wurden angeschlossene Räder an der Zeppelinstraße und am Gooskamp entwendet, die vor den Häusern der Eigentümer abgestellt waren. Täterhinweise nehmen die Polizeireviere der Städte entgegen. Die Polizei weist darauf hin, dass es für die Ermittlungen bei Fahrraddiebstählen immens wichtig ist, die Rahmengestellnummer des Rades bei der Polizei anzugeben. Daher sollte sich jeder Fahrradbesitzer diese Individualnummer notieren. Auch ein Foto des Rades kann helfen. Nur auf diese Weise ist es möglich, ein aufgefundenes Rad einer Tat zuzuordnen.