Pinneberg
Elmshorn

Konzert „Elmklang“ geht in die erste Runde

Die fünf Musiker von Kahuna sind am 9. April im Langeloher Hof dabei

Die fünf Musiker von Kahuna sind am 9. April im Langeloher Hof dabei

Foto: Kahuna / HA

Die drei Elmshorner Bands Kahuna, Immer und Soundstory treten am Sonnabend im Langeloher Hof auf. Ziel der Macher ist ein Open Air.

Elmshorn.  Elmshorn soll wieder musikalischer werden. Das ist die Idee von Matze Siemers, Hauke Fricke und Nick Franke. Aus diesem Grund haben die drei gemeinsam das Konzert „Elmklang“ ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit dem Geschäft Musik Hofer, Audiospektrum (Dienstleister im Audiobereich) und dem Restaurant Meteora wollen die jungen Männer eine neue „Livestage“ zum Leben erwecken. „Unser Ziel ist ein OpenAir in Elmshorn“, sagt Matze Siemers.

Für das Elmklang-Konzert am Sonnabend, 9. April, im Langeloher Hof konnten sie die Elmshorner Bands Kahuna, Immer und Soundstory gewinnen. Holger Moritz vom Radio Henstedt-Ulzburg führt als Moderator das Publikum durch den Abend.

Die wohl bekannteste der drei Gruppen ist Kahuna. Die Band um die beiden Frontfrauen Maya Witulski und Mia Finn beschreibt ihren Musikstil selber als „Womanfronted-Alternative-Grunge-Rock-Pop-Metal“. Mit ihrer Debutsingle „Addicted to Paradise“ gewannen die fünf Bandmitglieder den „Nucomer Award 2013“. Dieser öffnete ihnen den Weg zum Produzenten Franz Plasa. Der produzierte schon Künstler wie Nena, Rio Reiser, Marianne Rosenberg, Keimzeit und Udo Lindenberg. Auch ihre Kollegen von Soundstory haben sich mit ihrem Alternative Rock in Elmshorn bereits einen Namen gemacht. Die Band um Matze Siemers besteht seit Oktober 2013. In ihrer aktuellen Besetzung treten die vier jungen Männer seit Oktober vergangenen Jahres auf.

Die einzige deutschsprachige Musik an dem Abend liefert die Gruppe Immer. Seit 2012 begeistern die vier Männer ihre Fans mit deutschem Rock.

Karten gibt es für sieben Euro im Vorverkauf bei Musik Hofer, Flamweg 5, Konzert & Event, Kirchenstraße 8, im Hinterhof, Langelohe 61, und in der Theaterkasse in der Stadtbücherei Königstraße 56. An der Abendkasse kosten die Tickets neun Euro. Einlass ist am 9. April von 21 Uhr an. Die erste Band spielt ab 22 Uhr.