Pinneberg
Kreis Pinneberg

Musik aus Russland und Pflanzenraritäten

„Schwarze Augen“ nennt sich das Quartett, das am Sonnabend, 27. Februar, im Pinneberger Ratssaal , Bismarckstraße 8, auftreten wird

„Schwarze Augen“ nennt sich das Quartett, das am Sonnabend, 27. Februar, im Pinneberger Ratssaal , Bismarckstraße 8, auftreten wird

Foto: HA

Das Beste in der Region – Tipps und Termine der Redaktion Pinneberg: Hier gibt es Konzerte, Theater, Feste und Veranstaltungen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ab sofort finden Sie in der Regionalausgabe Pinneberg des Hamburger Abendblattes täglich einen umfassenden Überblick über die Veranstaltungen für die jeweils nächste Woche. Die Redaktion bietet Ihnen diesen Service auch auf www.abendblatt.de/norderstedt. Hier finden Sie nun täglich eine Auswahl an Konzerten, Theateraufführungen, Festen und Veranstaltungen im Kreis Segeberg. Weitere Kulturtipps und Termine finden Sie in Ihrer Regionalausgabe Norderstedt im Hamburger Abendblatt

Messe Rund ums Haus

Die Messe Rund ums Haus wird in diesem Jahr zum Energieforum mit Fachvorträgen zu den Themen Sanierung, Energie und Fördergelder sowie dem Energiesparmobil Schleswig-Holstein. Veranstalter des Forums ist der Klimaschutzmanager Markus Pietrucha der Stadt Elmshorn mit der Unterstützung der Stadtwerke Elmshorn. Die Vorträge finden in Halle 1, Raum E2 im Sportlife Hotel statt. Der Eintritt zur Messe ist frei. Messe: 20. und 21. Februar, je 10 bis 17 Uhr, Hamburger Straße 205.

Konzert im Ratssaal

„Schwarze Augen“ nennt sich ein Quartett, das am Sonnabend, 27. Februar, im Pinneberger Ratssaal , Bismarckstraße 8, auftreten wird. Der in der Kreisstadt lebende Balalaika-Virtuose Alexander Paperny hat mit Elena Engel und Vera Borisova zwei Sopranistinnen um sich geschart, Waldemar Gudi begleitet ihn auf seinem Knopfakkordeon. Erklingen wird Musik aus Russland. Das Konzert im Ratssaal beginnt um 19 Uhr. Karten: für 17 Euro im Bücherwurm, Dingstätte 24, in Pinneberg.

Pflanzenraritäten

Die kleine Staudengärtnerei Susanne Peters hat sich dem Besonderen im Gartenbereich verschrieben. Eine große Auswahl an verschiedenen Christ- und Lenzrosen wird am jährlichen Helleborus-Wochenende 20./21. Februar in Uetersen gezeigt. Dazu einige ausgewählte Frühblüher wie Schneeglöckchen, Alpenveilchen und Adonisröschen. Raritäten für Pflanzenliebhaber: Sa 20.2., So 21.2., Staudengärtnerei S. Peters, Auf dem Flidd 20, Uetersen, jeweils 10 bis 16 Uhr.

Kochkurse mit Chefkoch

Chefkoch Hans-Joachim Rathjen führt am 16. Februar und am 3. März jeweils um 18 Uhr am „Forum Baltikum – Dittchenbühne“, Hermann-Sudermann-Allee 50, je einen Kochkurs durch. Teilnehmer werden ein mehrgängiges Menü zubereiten und anschließend verspeisen. Die Kosten pro Kochkurs betragen 20 Euro – zuzüglich der Kosten für die Lebensmittel. Anmeldung: Telefon 04121/897 10 im Büro des „Forum Baltikum – Dittchenbühne“oder per E-Mail unter buero@dittchenbuehne.de.

Frühstück mit Freunden

Das DRK in Pinneberg lädt für Freitag, 19. Februar, zum Frühstück mit Freunden in den DRK Treffpunkt, Berliner Straße 11, ein. Für 4,80 Euro gibt es von 9.30 Uhr an ein reichhaltiges Büfett mit Kaffee und Tee satt in gemütlicher Atmosphäre. Organisatorin Susi Wohlers bietet so die Gelegenheit für nette Gespräche und neue Bekanntschaften. Das ehrenamtliche Helferteam des Treffpunkts freue sich auf neue Gäste. Anmeldungen: bis Mi 17.2. unter 04101/53 77 60.

Nistkasten bauen

Weg mit der Playstation und her mit dem Hammer — Unter diesem Motto bietet die Nabu-Schutzgebietsbetreuung in Haseldorf eine Nistkasten-Bastelaktion für Kinder und Jugendliche. Das neue Heim für Meisen und Sperlinge wird am Sonnabend, 20. Februar, gezimmert, und zwar von 15 und 18 Uhr im Nabu-Naturzentrum, Hafenstraße 2. Anmeldungen: 4129/95 54 90 oder info@elbmarschenhaus.de. In der Gebühr von zehn Euro ist das Material enthalten.