Uetersen

Parkhotel Rosarium stoppt geplante Tagung der AfD

Fabian Schindler

Das Uetersener Parkhotel Rosarium hat eine für den 20. November geplante gemeinsame Tagung der „Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer“ und des AfD-Kreisverbandes abgesagt. Die AfD habe sich laut Parkhotel-Geschäftsführerin Sabine Lexow unter falschem Namen im Hotel angemeldet, sodass für das Hotel nicht sofort ersichtlich gewesen sei, dass es sich um die AfD handele. „Eine Tagung rechter Parteien“ werde im Hotel nicht geduldet, erklärte Lexow.

( fms )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg