Pinneberg
PZ-Regional

1. Platz: Magischer Moment im Moor

Als begeisterter Landschaftsfotograf wird man oft schräg angeschaut, wenn man schwer bepackt irgendwo durch das dichte Unterholz oder nasse Felder wandert. Dabei findet man abseits der Wege geradezu magische Plätze – wie dieses Moor.

Besonders schön sind die Momente, wo es absolut windstill ist und man nicht nur den Himmel, sondern eine perfekte Spiegelung darunter hat. Diese Momente machen all die Strapazen und unzähligen Mücken schnell wieder vergessen.

Dieses Mal, während einer Fototour im ehemaligen Torf-Abbaugebiet, das genau zwischen dem Kreis Pinneberg und Steinburg bei Westerhorn liegt, kam ich auf die Idee, eine Art Selbstportrait zu machen: Die Kamera aufs Stativ, den Auslöser auf Zehn-Sekunden-Countdown und dann schnell ins Bild.

Das Bild zeigt genau das, was ich in diesen Momenten empfinde. Mein eigener kleiner Endorphin-Schock sozusagen.

Daniel Heydecke,
Westerhorn